Aladin Film Shop * Warenkorb anzeigen Zur Kasse gehen Artikel suchen Hilfe zur Shopbedienung und Kontakt
Schnellsuche
Kategorien
[-] DVD
 [ ] Der Hl. Antonius
 [ ] Der Bahnhof
 [ ] Die Böhmischen Bäder
 [ ] Coburg - Stadt und Land
 [ ] Johann Michael Fischer
 [ ] Die Münchner Frauenkirche
 [ ] Frauenau
 [ ] Die Glyptothek
 [ ] Goetheanum-Rudolf Steiner
 [ ] Gotik in München
 [ ] Romano Guardini
 [X] Ignaz Günther
 [ ] Paul Gerhardt
 [ ] E.T.A. Hoffmann
 [ ] Jedermann in Regensburg
 [ ] Jugendstil in München
 [ ] Sören Kierkegaard
 [ ] Die schönsten Krippen
 [ ] Die Morisken
 [ ] Die Mysteriendramen
 [ ] Bayer. Nationalmuseum
 [ ] W.v.Echenbach-Parzival
 [ ] Lilo Fürst - Ramdor
 [ ] Rilke - Rodin
 [ ] Im Weissen Rössl
 [ ] Weltcronik - Hartmann Schedel
 [ ] Ritterturnier Kaltenberg
 [ ] Sri Lanka
 [ ] Tiepolo in Würzburg
 [ ] Thailand, der Norden
 [ ] Thailand, der Süden
 [ ] 14 Heiligen
 [ ] Werenfried van Straaten
 [ ] Würzburger Residenz
 [ ] Chrl. Widerstand
 Login
Benutzer:
Passwort:

DVD » Ignaz Günther


Ignatz Günther - Meister des Rokoko  DVD
vergrössern

Ignatz Günther - Meister des Rokoko DVD

Die Kunstgeschichte sieht in Ignaz Günther den Gipfel- und den Endpunkt der bayerischen Rokoko-Plastik. Seine 'heitere' Kunst ist entstanden in einer Zeit der Unruhe, die den nahen Umbruch erahnt. Wengleich er bei dem kurfürstlichen Hofbildhauer Straub gelernt hat, so ist er doch von Anfang an bereits seinen eigenen Weg gegangen. Seine Lehrzeit daheim auf dem Lande in Altmannstein läßt ihn mit der Volksfrömmigkeit und den Darstellungsformen des süddeutschen, ländlichen Katholizismus aufwachsen. Und das schlägt sich in seinem ganzen Werk nieder, diese warme Volkstümlichkeit, die er jedoch zu steigern versteht durch Züge einer raffinierten höfischen Kunst.

Seine Plastiken sind ruhig, ausgeglichen oder passiv dem religiösen Gefühl hingegeben. Es kommt zur Auflösung der Persönlichkeit in seelischer Verzückung. Die Heiligen sind ganz und gar lyrische Gestalten, die sich willenlos dem Anhauch des Göttlichen überlassen. Gedanken an Materie und Erdenschwere sind aufgehoben.

Ignaz Günther - der bedeutendste Bildschnitzer des Mittel- und Spätrokoko - wurde am 22. November 1725 als Sohn des Schreiners, Bildhauers, Faßmalers und späteren Bürgermeisters Johann Georg Günther in Altmannstein geboren. Seine erste Lehrzeit verbrachte er bei seinem Vater, bevor er von 1743 - 1750 zu Baptist Straub (1704 - 1784) in die Werkstatt kam. Seine anschliessende Wanderschaft führte Ihn über Salzburg, Mannheim, Böhmen nach Wien, wo er die Akademie besuchte. Ab 1754 war I. Günther in München als " hofbefreyter" Bildhauer tätig und erhielt große Aufträge für die Ausstattungen bedeutender Klosterkirchen wie Althohenau am Inn, Rott a. Inn, Weyarn und Mallersdorf. Seine größten künstlerischen Leistungen vollbrachte er in der "Pieta" und in der "Verkündigungsgruppe" neben weiteren 12 Werken, dargestellt in der Klosterkirche in Weyarn.
 
Filmlänge 45 min



Optionen
VHS


€ 16.00 inkl. gesetzl. MwSt, zzgl. Versandkosten


Staffelpreise:
 Ab Preis  Ab Preis  Ab Preis
20 € 15.00 30 € 14.00 50 € 12.00
100 € 11.00 500 € 9.00    


Stück